des einen Leid, des andren Freud…

…oder umgekehrt??
Nein, so ist die Reihenfolge meiner Geschichte 🙂
 
Nähen wollte ich für meine Cousine ein „Babygeschenk“.
(für die größere Schwester, da Babykleidung genügend in richtiger Farbe vorhanden.)
 
Also habe ich mir aus der Ottobre 1/2013
den Schnitt 28. „Lucky Cat“ raus gesucht der mir auf Anhieb gefallen hat.
Stoffe ausgesucht, genäht…
…und schrecklich gefunden…
 
Schnell ab zum „Bekleidungsschweden“ und was kaufen!
 
Das Longshirt hing also etwa 2 Monate bei uns in jeder Ecke, beinahe schon im Müll,
aber dann war die Frau Nachbarin zu Besuch,
und ich hab ihr das Shirt mitgegeben  „zum Dreckala“.
 
Heute morgen dann bei einem kurzen Besuch wurde mir mit strahlendem Lächeln vorgeführt, was sie zu Ehren des Herrn Zahnarztes angezogen hatte:
…ich hatte so eine Freude…
So mit Sonnenlicht und einem strahlenden Lächeln
schaut’s dann doch nicht so schlecht aus…
und
Hauptsache dem Kind gefällt’s 🙂
Danke Nina, für dein spontanes Fotoshooting!!

Und damit bin ich heute bei MyKidswear, Meitlisache & KiddiKram.

Liebe Grüße


4 Kommentare zu “des einen Leid, des andren Freud…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.