DIY: Kordeln

Genau so simpel wie meine Überschrift ist auch mein 
winziges DIY
Bestimmt habt ihr auch in der Volksschule – wie wir bei Frau Matt
diese Schnüre gemacht, und damit gebastelt.
Wir haben eine Styroporkugel damit beklebt, 
und einen bunten Heißluftballon draus gebastelt.

Ich bin ja immer ganz stolz darauf, wenn ich ein Projekt nähen kann,
ohne einkaufen zu müssen!! 
So rechtfertige ich ja auch meine Stoffberge beim Mann 🙂
Bei Spunkyneldas-Marika fehlten mir aber die Kordeln… 
Mmhhh…
Alle Webbänder, Verzierbänder, Geschenkbänder gesichtet,
angefangen zu zarte Bänder zu verzopfen, etc…

Und dann die Idee – aus der Volksschule 🙂
Wolle hat ja zu Boshi-Zeiten jeder daheim, oder??
Die Farben strahlend schön!!
Und eine super Resteverwertung!!
Hier doch noch schnell mitgeknipst:

…und die rosarote hier ist gehäkelt – geht länger, ist aber auch schön…

Mensch, was habe ich als Kind Schnüre gehäkelt… 
Unsere gesamte gelbe Auf-Klapp-Couch war voll, und ich so stolz drauf!!
Bis mich meine Mama mal fragte, was ich damit machen wolle…
Hmm… (meine Häkelschnüre-Welt brach zusammen :-))
Nach 25 Jahren nun endlich eine Idee!
Ich hoffe, es klappt, und ich kann es euch bald zeigen…

Hier noch meine Kordeln in Anwendung:


Bei (Klein-)Kindern einfach eine „Sollbruchstelle“ einbauen
(Kordel trennen und mit der Hand wieder leicht vernähen)
oder ganz kurz halten – so kann beim Spielen nix passieren!

Heute wieder dabei beim Creadienstag & Upcycling-Dienstag.
 Liebe Grüße
und viel Spaß beim „Kordeln“

25 Kommentare zu “DIY: Kordeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.