Kimonosleeveromper – unkomplizierter Einteiler fürs Schwimmbad (bzw. davor und danach)


Ich trotze wie schon letzte Woche wieder dem Schneefall
(gestern morgen lagen 25 cm Neuschnee)
und zeige schon wieder ein Sommerteilchen.

Den
von 

Den coolen Romper habe ich beim Stöbern 
im Netz gefunden, und musste ihn direkt haben.
(Besonders in den Babygrößen ist er so herzig)
Und so ein unkomplizierter Einzeiler fürs Schwimmbad (bzw. davor und danach)
stand sowieso auf dem 
Näh-Programm für diesen Sommer.



Der Kleinen gefiel er auch auf Anhieb:
„I lieb dean, Mama“ 
(leicht theatralisch, ich weiß – aber besser so als anders rum 😉 
Also sofort anziehen, und (leider) nicht mehr ausziehen…
Aber: der Skianzug ging drüber – was für ein Glück!!!


Nächstes Mal würde ich ihn noch etwas kleiner nähen.
Ich habe gleich die größte Größe genäht (118) und das war dann wohl
etwas übertrieben… Die Hose wäre eigentlich kurz, und obenrum
ist er noch etwas weit – aber schneller als gedacht passt er bestimmt.


In die Schulternähte habe ich noch rote weiche Baumwollpaspel
(vom Flohmarkt) eingearbeitet um das Rot der Nähte, Bündchen
und Kordel nochmal aufzugreifen.



Der blau-weiß gestreifte Sommersweat 

ist schon gut 20 Jahre alt und habe ich aus einer Stoffkiste die ich von meiner ehemaligen Arbeitskollegin bekommen habe. Toll, was ich da für Schätze bekommen habe :-).

Diese „Purzelbaum-Pose“ muss momentan immer sein…
Aber das unterstreicht ja die Bewegungsfreiheit nochmal, oder?? 
Wisst ihr Bescheid 😉

Schnitt: Brindilletwig
Stoff: oldie but goldie

Liebe Grüße

6 Kommentare zu “Kimonosleeveromper – unkomplizierter Einteiler fürs Schwimmbad (bzw. davor und danach)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.