Sommermama-Sew-Along Teil 3 – wie weit bin ich…

Nach Teil 2 & Teil 1  mein dritter „Bericht“ zu unserem
Ein Probekleid!!!
Für mich war das vorerst kein Thema – was soll ein Probekleid….  aber… 
..ich habe von meiner Mama ein schönes Stück Stoff bekommen – sie hat mir dieses Kleid für unsere kleine Maus daraus genäht – und da mir meine Größe nicht ganz klar war, musste ein Probestück her! 
Laut Ottobre Maßtabelle hätte ich eine Größe zwischen 42 und 44 gebraucht – dazu war ich aber zu „stolz“, und so habe ich ganz mutig Größe 40 abgepaust (ich trage sonst Gr.38-40) und zugeschnitten.
Das Rückenteil habe ich dann auch noch versehentlich im Bruch zugeschnitten (also keine Nahtzugabe für den Reißverschluss zugegeben) und so habe ich noch mutiger auch den Reißverschluss ignoriert…. und das ist mein Ergebnis.
Es passt prima, und ich komme gut ohne Probleme rein & raus.
Mir gefällt auch, wie schön es fällt!
Die Ärmel habe ich nicht angenäht, weil ich doch tatsächlich dachte es wird Sommer.
Leider ist dem (noch) nicht so.   
Stattdessen habe ich die Ärmelausschnitte & Passe mit einer Mäusezähnchen-Borte
vom Flohmarkt eingefasst.
Hier noch ein paar Details:
Halsausschnitt
Saum mit Ziernaht
und die tollen Pintuck-Falten 🙂
Und, was denkt ihr??
Ich freue mich schon so auf mein „echtes“ Kleid!!!
Das werde ich aber mit Reißverschluss probieren – schließlich muss/will ich das auch unbedingt mal lernen.
Und ich hab sogar schon eine Entscheidung für den Stoff getroffen…
Ihr habt mir hier ja jede Menge Tipps gegeben.
Nun hoffe ich, es ist niemand enttäuscht 🙂
alle anderen Zwischen- oder Endstände (sagt man das in der Mehrzahl so?)
seht ihr hier:
Liebe Grüße
Veronika

20 Kommentare zu “Sommermama-Sew-Along Teil 3 – wie weit bin ich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.