Strike. Die Teeparty.

Auf Monika von Schneidernmeistern kann ich mich was Oberteile angeht wirklich verlassen. Ich bin da nämlich etwas heikel. Mit ihren bisherigen Shirts Just another teeTimpetee hat Monika bei mir schon ins Schwarze getroffen.

Aber das mir dieses Mal sogar ein eigentlich eng anliegender Schnitt passt, ist fast schon einmalig. Bei Kaufshirts werde ich nämlich so gut wie nie fündig. (Passen sie mir um den Bauch, sind sie oben zu weit, passen sie oben, sind sie mir unten zu eng…) 

Das Strike-Tee ist ein Raglanshirt mit Abnäher an der Schulter – so legt sich alles schön an ohne am Bauch einzuengen. Kein Wunder das ich mir gleich 4 Stück davon genäht habe – das ist wirklich eine Ausnahme und habe ich noch NIE für mich gemacht.

Weitere Shirts nicht ausgeschlossen ;).

 

Von dem Streifenstoff in Navy/offwhite von  Lebenskleidung habe ich mir gleich einen ganzen Ballen gegönnt. Streifen gehen schließlich immer ;).  Er ist so schön, und fühlt sich toll an.

Auch Lust auf Strike bekommen? Zum Einführungspreis HIER lang.
Oder gar alle 3 Shirts? Im Aktionspreis HIER entlang.
Der Schnitt wurde mir zum Test zur Verfügung gestellt.

Streifenstoff: HIER
Linked: RUMs

Liebe Grüße

 

1 Kommentar zu “Strike. Die Teeparty.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.