Tammy – in schlicht sommerlich…


Ab und zu gibt es diese Schnitte,
die ins Probenähen kommen, und zu denen man absolut keine Idee hat.
Da es aber der vorletzte Schnitt von Bea alias
ist, wollte ich ihn unbedingt versuchen, 
und habe der Kleinen eine
genäht

Schlussendlich war es absolut kein Problem,
denn obwohl der Schnitt zum Kombinieren und Verzieren einladet,
konnte ich mit meinem eher schlichten Stil 
auch ein tolles Ergebnis zaubern.
Mir gefällt’s jedenfalls :-).

Von vorne schaut Tammy sehr schlicht und wie eine „normale“ Tunika aus.
(ich überspringe gekonnt den Frühling, und bin schon mitten im Sommer, obwohl vor der Haustüre noch Haufenweise Schnee liegt :-))
Die Rückenansicht mit dem Überwurf ladet aber zur Verarbeitung von 
Lieblingsstöffchen, Spitze, Maschen und vielem mehr ein…  


Ich habe es recht schlicht gehalten…
Mit der Cover ordentlich gecovert, etwas Ringeljersey fertig.
Für den Sommer ein einfacher cooler Maritimer Look…


…der mich auch ein bißchen an Pippi Langstrumpf erinnert…
Aber vermutlich auch deshalb, weil die Kleine
nicht still halten konnte und um ihren Esel getanzt ist,
während ich versuchte Fotos zu machen :D.

Der Überwurf kann – aber muss nicht im Saum mitgenäht werden.
Bei meinem Jersey, der sich etwas aushängt (links am Überwurf zu sehen) wäre
es vielleicht besser gewesen, ihn nicht miteinzunähen.
Ich fand es aber praktischer, wenn nix „herumflattert“
und würde es trotzdem wieder so nähen!!

Stoff: vom übervollen Stofflager
Liebe Grüße


14 Kommentare zu “Tammy – in schlicht sommerlich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.