Tauschgeschäfte – sollte man öfters machen….

Ich finde die Idee, Sachen oder „Talente“ zu tauschen einfach genial.
Zwar habe ich mich selbst noch nie getraut,
jemanden um einen Tausch zu bitten,
aber ich freute mich bisher immer sehr, 
wenn das umgekehrt passiert ist.



Als ich meine erste JUNIZ aus Bundesheerzeltplane
hier im Blog gezeigt habe, 
hat mir Nathalie vom Blog Ilanoé geschrieben:
„Genau so eine hätte ich bitte gerne“

 

Ja klar, kein Problem…. 😉

Umgekehrt habe ich schon lange ihre perfekt
genähten Leder-Geldtaschen im Blick. 
Die sind einfach ein Traum.

Schnell war unser Tausch also gefunden….

Einziger Wunsch von Nathalie – ein bisserl türkis.
 
Da ich den Rest der Tasche aus sehr robustem und dunkelbraunem
Motorradbekleidungsstoff genäht habe,
fand ich die türkis-braunen Dreiecke sehr passend dazu.

 
Natürlich musste mein Logo drauf… 
ich finde meine LKW-Planen-Labels für Taschen richtig toll…
und wer es nicht so toll findet, kann es leicht und ohne Probleme abtrennen 😉
 
 
Getroffen haben wir uns dann zum „Tauschen“ und zu einem
ausgedehnten Stoffeinkaufsbummel im Ländle.
 
In unserer gemütlichen „Stoffeinkaufs-Mittagspause“ haben wir
die Geschenke in herrlicher Kulisse bei warmem Sonnenschein 
(auch wenn es auf dem Foto nicht so ausschaut)
am Bodensee getauscht.
 
 
Ich glaube, ihr könnt es erahnen wie glücklich ich über den
Tausch bin. Die Geldtasche – aus schwarzem Leder –  fühlt sich einfach toll an, 
und ist tausend mal schöner als eine gekaufte. 
Mit soviel Liebe genäht – und die Stoff- und Lederwahl 
genau nach meinem Geschmack… besser könnte sie nicht sein
Einfach ein Traum!!!!
Danke Nathalie!!
 
 
Schnitt Tasche: JUNIZ von Frau Liebstes/Ki-ba-doo
Schnitt Geldtasche: Grete von Machwerk
Linked: RUMs
 
Liebe Grüße

20 Kommentare zu “Tauschgeschäfte – sollte man öfters machen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.