Twist-it grau mit einem Klecks Farbe

Ich liebe es, Probe zu nähen.
Man näht Schnitte, die man sonst vielleicht nicht genäht hätte – 
kauft Stoffe, die man sonst vielleicht nicht gekauft hätte,
und erlebt Überraschungen, ist überglücklich mit dem Endergebnis.
von 






Zugegeben, ich hätte die Twist-it sowieso genäht, denn Monika hat mit Ihrer
Else schon genau meinen Nerv getroffen.

Monika konzipiert ihre Schnitte – na ja ich möchte beinahe meinen auf meine Figur genau passend. Etwas legerer um meine nicht vorhandene Taille und eher vorhandenem Bauch, optionalem Wohlfühlbündchen oder Saum, 3/4 Ärmeln, und Webware…. Perfekt!!

 Dem 3/4 Ärmel wird die Weite genommen – in Falten gelegt, und mit einem Bündchen eingehalten. Sieht toll aus, und hält auch super, wenn man den Ärmel hinter den Ellenbogen schiebt. Ich hab noch etwas Farbe in meine graue Bluse 
gebraucht und „Neon-Zopf-Band“ aufgenäht.


Und warum überhaupt Twist-it?
Die Bluse wird in einem einzigen Stück zugeschnitten – seht ihr das Neon-Zopf-Band am Rücken? Das ist (fast :-)) die einzige Naht. Wenn ihr also Webware verwendet, die
eine Richtung hat, entstehen dadurch ein ganz besonders cooler Look!!


Mein Stoff – in den bin ich auch verliebt – aber erst, seit er vernäht ist.
Ich wollte ja unbedingt Webware „mit Richtung“ und habe einfach nichts gefunden.
In der „naheliegenden Lumpenfabrik“ habe ich dann diesen Stoff recht verwahrlost
in einer Ecke gesehen und ihn notgedrungen mit, 
damit ich wenigstens ein Probestück nähen konnte… 
Nix Probestück – Liebe auf den zweiten Blick!!!

Schnitt: HIER
Stoff: Lumpenfabrik
Neonpaspel: HIER
Linked: RUMs, OutNow

Liebe Grüße

32 Kommentare zu “Twist-it grau mit einem Klecks Farbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.