Upcycling Schlüsselanhänger und mein Stoff-Anschneide-Tick…

Ich kann schon Stoffe anschneiden, die mir gut gefallen…
ich brauche nur ein Projekt das mir mindestens genau so gut gefällt :-).
Das gefallen der Stoffe hängt auch absolut nicht mit dem Preis zusammen – 
sondern eher mit der Möglichkeit die Stoffe wieder zu bekommen.

So habe ich schon Stoffe um € 2,-/pro Meter (vom Flohmarkt) ewig lange für 
DAS richtige Projekt aufgespart, und in andere – teurere – beherzt rein geschnitten…

Genau so verhält es sich auch mit meinem geliebten Bundesheerzelt.
So ein Zelt ist zwar recht groß und man bekommt so manches Projekt genäht,
aber die Möglichkeiten sie wieder zu bekommen schrumpfen Tag-täglich…



So habe ich bei meinem Bundesheer-Upcycling-Projekten HIER, HIER und HIER
eh schon sehr genau überlegt wo ich was raus schneide,
und jedes kleine Fitzelchen, das über blieb gesammelt…




Aus diesen Fitzelchen habe ich am Wochenende einige Schlüsselanhänger,
Taschenbaumler, Geschenkanhänger oder was auch immer – auf Vorrat – gemacht.

Die Ösen sind vom Original-Zelt und wurden weiter verwendet.
Schlüsselanhänger, Karabiner & Co sind ebenfalls “ upgecycelt und sammle ich
 seit ich nähen kann… 🙂


Liebe Grüße

16 Kommentare zu “Upcycling Schlüsselanhänger und mein Stoff-Anschneide-Tick…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.