Wandbehang: Quasten-DIY


Ich werde so oft auf unseren Wandbehang angesprochen,
dass ich dachte, er ist auch hier im Blog einen Beitrag wert.
Meine Instagram-Follower haben ihn nämlich schon zu sehen bekommen.



So einfach und schnell gemacht:

Sucht euch einen hübschen Ast.
Wir haben eine Lärche vor dem Haus. Da bieten sich diese Äste
mit den kleinen hübschen Zapfen an. Die fallen  sogar immer von selber runter,
und ich muss nicht einmal was ab schneiden 😉

Dann sucht euch eine Wolle – ich habe eine zweifarbige weiß-graue Spule
vom Flohmarkt mit – die ich verwendet habe, und eine etwas dünnere Paketschnur.

Farblich passt das super für meine Näh-Werkstatt.
Aber ihr könnt auch gut (Woll-) Reste verwerten –
etwas buntes fürs Kinderzimmer, ein Mobile übers Babybett,
oder ganz einfarbig… Ich bin sicher, da fällt euch was schönes ein!!
Wir haben die Quasten/Tassel mit verschieden großen
Stücken Karton hergestellt:

Als kleines Hilfsmittel kann ich euch aber auch das Tasselinchen
von Cherry Picking empfehlen. Ein Video dazu gibt es HIER

Tasseln/Quasten an den Ast hängen, und fertig ist das Ding.
Dauert keine halbe Stunde – sogar mit Kind und sieht super aus!!
grau-weißes Garn: Alternative  zB BakerTwin grau/weiß*
Jutegarn: Alternative zB HIER*
Tasselinchen: zB HIER*
*bei diesen Links handelt es sich um Affiliate-Links von Amazon.de
Wenn ihr über diesen Link einkauft, werde ich prozentual daran beteiligt. Für euch entstehen keine Mehrkosten.
Linked: Creadienstag, HOT

Liebe Grüße


Kategorien DIY

3 Kommentare zu “Wandbehang: Quasten-DIY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.